Teile und herrsche!

Share Button

Das Prinzip „Teile und herrsche!“ halte das „westliche Imperium“ am Leben, habe ich kürzlich irgendwo gelesen. Betrachten wir dies einmal etwas näher. Das Prinzip „Teile und herrsche!“ bedeutet, ein Volk oder eine Gruppierung in Untergruppen aufzuspalten, damit es leichter zu beherrschen sei. Und genau darum geht es.

In den Ausbeutersystemen der vergangenen Jahrhunderte findet das Prinzip seine Anwendung und ist heute aktueller denn je. In unserer Zeit ist es die Bourgeoisie, die es zur Aufrechterhaltung der Macht geradezu zur Perfektion bringt. Sie hat es gelernt, unter den Bedingungen des schnell voranschreitenden technischen Fortschritts und der rasanten Entwicklung im Kommunikations- und Medienbereich, des veränderten Bildungsniveaus des Volkes, dessen Spaltung mit differenzierteren Methoden voranzutreiben. Es geht um Polarisierung der Bevölkerung. Mit Hilfe der Medien werden neue Begriffe und Kategorien in Umlauf gebracht mit dem Ziel, daß sich jeder einer Gruppe oder Bewegungen zugehörig fühlt und so darin bestärkt wird, dass seine Meinung die einzig richtige und die der anderen Meinung in Frage zu stellen ist. Begriffe wie „Reichsbürger“, „Aluhuträger“, „Coroanaleugner“ und andere stehen dafür. Die Spaltung der Gesellschaft in immer kleinere Gruppen ist das Ziel. Eine weitere Maßnahme der Bourgeoisie ist die gezielte Ausgrenzung von Teilen der Bevölkerung. Dem dienen beispielsweise die Hartz-IV-Gesetze, mit denen die Menschen noch tiefer in die Armut geschickt und damit von der gesellschaftlichen Teilhabe abgekoppelt werden.

Georg Friedman von der geostrategischen Denkfabrik Stratfor meinte im Jahr 2015:

„Die USA können nicht die Welt beherrschen, indem sie die ganzen Länder besetzt. Sie können jedoch Länder auf die sie mehr Einfluss haben möchten destabilisieren und spalten. Anschließend werden beide Gruppen mit Waffen versorgt und so geschwächt.“

1. Thema Migration:

Bewusst aufgefallen ist es mir 2015 bei der Migrationswelle. Da wurde das Volk durch Angst in zwei Gruppen gespalten: Die linken „Gut-Menschen“, welche alle herein lassen wollten und die rechten Nazi, die die Grenzen zu machen wollten. Menschen, die bereit waren, über das Thema sachlich zu diskutieren, sind als Minderheit untergegangen.

2. Thema Klimawandel:

Wir müssen den CO2 Gehalt drastisch reduzieren, alles muss auf Elektroautos umgestellt werden. Wie es den Bewohnern geht, bei denen Lithium abgebaut wird ist unwichtig, denn erstens weit weg und zweitens sowieso dünn besiedelt. Hier spaltet auch die Angst in zwei Gruppen: Die eine Gruppe welche „Klima Gretel“ instrumentalisierte und die böse Gruppe der Klimagegner. Der weilen wird Urwald brand-gerodet, Glyphosat versprüht, billiges Rindfleisch über den großen Teich geschifft und kaum jemand regt sich auf.

3. Corona Pandemie:

Ob die Pandemie wirklich so schlimm ist, wie dargestellt, möchten wir hier nicht bewerten.
Eines hat sie jedoch bewirkt: Die Angst sitzt tief und die Zeit ist reif für die Kontrolle der Menschheit. Die Corona-Kritiker werden teilweise verfolgt und ihrer Ämter enthoben. Es werden ihre You-Tube-Kanäle gelöscht und Verschwörungstheoretiker sind noch die mildesten Bezeichnungen für die Kritiker. Die große Masse der Weltbevölkerung scheint nun reif zu sein für eine Corona-App zur totalen Überwachung, die Abschaffung des Bargeldes und die Impfpflicht mit Impfungen, die noch gar nicht erprobt sind.

Wenn es einen Politiker wirklich um die Gesundheit der Menschen ginge,
sollten wir uns beispielsweise fragen:

Warum ist Glyphosat erlaubt?
Was haben Fluoride in der Zahnpasta zu suchen?
Warum sind gen-manipulierte Lebensmittel nicht verboten?
Was haben Hormone im Fleisch verloren?
Warum finden wir im Trinkwasser Schwermetalle?

Zurück zum eigentlichen Thema! Von der Politik und den Massenmedien werden immer mehr Ängste bezüglich wachsender Kriminalität, Krankheitsgefahren und einer „Islamisierung der Gesellschaft“ geschürt. Alles zusammen bildet den Nährboden für Gewalt gegen Ausländer, Flüchtlinge, Rechte und Linke. Recherchieren wir allerdings die Hintermännern der genannten Bewegungen, wird deutlich, dass sehr viele von ihnen engen Kontakt zu politischen Führungskräften und zur Hochfinanz haben und Träger eines faschistischen Gedankenguts sind, welches sie unter ihren „Anhängern“ verbreiten.

Erinnern wir uns an geschichtliche Tatsachen! Auch Hitler liefen tatsächlich oder scheinbar benachteiligte Massen hinterher, die ihn im Rahmen von Wahlen an die Macht brachten. Hinter ihm stand das globale Großkapital mit seinen Weltmachtansprüchen und vor ihm der Krieg.

Was können wir also tun?

Zuerst sollten wir dem Grundsatz „Glaube wenig – Hinterfrage alles – Denke selbst“ folgen, denn nur so ist es möglich, sich eine „eigene“ Meinung zu bilden und den Plan hinter dem Prinzip „Teile und herrsche!“ zu erkennen! Jeder Einzelne für sich selbst.

Unterstützen könnte Dich hierbei auch der „Willy-Lynch-Letter“!

Wenn wir dann möglicherweise feststellen, dass die Politik, die Massenmedien und korrupte Politiker sich einen Dreck um die Bedürfnisse der Menschen kümmern, dann bleibt uns nur eins übrig:

Gemeinsam kehren wir zurück zu menschlichen Werten wie Ehre, Moral und Freiheit und sorgen dafür, dass die Menschheit ohne das parasitäre Parteien-Polit-System das Paradies auf Erden erlebt kann und wird.

Bernd M. Schmid (Finanz Punk)
________________________________

D-A-CH für Freie Berater – Leistungen

Dieser Beitrag wurde unter BRD News, EURO News, VIDEO News, WELT News, ZITATE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar