»Reichtum oder Armut?«

Share Button

Wer glaubt, Reichtum habe etwas mit Geld zu tun, hat bereits das erste Problem.

Vor ein paar Jahren war ich mit meiner Familie auf Grand Canaria zum Urlaub in einem 5-Sterne-Club. Eines Morgens saß beim Frühstück am gleichen Tisch ein freundlicher, etwa sechszigjähriger, sehr gepflegter Herr. Es entwickelte sich ein Gespräch zwischen uns und ich erfuhr, dass dieser Herr vor einigen Jahren sein Unternehmen verkauft hatte und jetzt die Zeit mit Reisen verbringt. Sein ehemaliges Unternehmen war recht groß und erfolgreich – somit verfügt er heute über ein ansehnliches Bankkonto. Dieser Mann, der in seinem Leben als Unternehmer einige Höhen und Tiefen erlebt hatte, erklärte mir während unseres Gesprächs folgendes:

»Wissen Sie, wichtig ist nicht die Höhe des Bankkontos, wichtig ist die geistige Einstellung dem Leben gegenüber. Das Geld auf dem Bankkonto kann nämlich durch Entwertung oder andere Dinge verschwinden. Wenn Ihre Sicherheit allein im Geld liegt, was bleibt dann noch?«

Wie wahr, wie wahr. Dieser Mann ist nicht reich, weil er Geld hat. Er hat Geld, weil er reich ist. Dies in ein fundamentaler Unterschied. Es könnte sehr nützlich sein, über diesen Satz intensiv nachzudenken. Und stell Dir doch einmal folgende Fragen:

Bin ich reich, weil ich Geld habe?
Oder habe ich Geld, weil ich reich bin?
Oder habe ich möglicherweise zuwenig Geld, weil ich arm bin?

Und bedenke bitte auch folgendes:

Kein Mensch ist arm, weil er zuwenig Geld hat. Die Armut hat ganz andere Gründe, auf die ich hier in meinem Blog noch zu sprechen kommen werde.

Jemand, der Millionen hat und diese Millionen durch aktive Geschäfte oder durch Spekulationen vermehren will, ist kein reicher, sondern ein sehr armer Mensch. Er oder sie wird immer zuwenig haben…

Ganz anderes derjenige Mensch, der über ein Millionen-Vermögen verfügt und dessen Zeit nicht die Vermehrung seines Vermögens ist, sondern dessen Ziel darin besteht, zu leben. Er oder sie ist ein wahrhaft reicher Mensch und sein oder ihr Vermögen wird sich vermehren…

Facebook_Glueckskind_15_8

Schreibe einen Kommentar