US-Fondsmanager: »Verkaufen Sie alles, außer Gold…«

Share Button

Der Gründer der US-Investmentgesellschaft Double Line, Jeff Gundlach, spricht gegenüber Reuters eine versteckte Crashwarnung aus. Unter den Anlageklassen sehe nichts gut aus. Er halte aber Gold und Goldaktien.

Gold-24022015Jeff Gundlach hat sich in der US-Finanzbranche einen Namen gemacht. Der Mitgründer der Investmentgesellschaft DoubleLine gehörte 2014 zur Forbes-Liste der „Most Powerful People“. Und auch andere Wirtschaftsdienste zählten Gundlach schon zu den einflussreichsten Finanzmanagern in den USA. Seine Firma verwaltet laut Medienberichten Investorenkapital in Höhe von 100 Milliarden US-Dollar.

Gegenüber Reuters tätigte der DoubleLine-CEO nun eine bemerkenswerte Aussage. „Vom Künstler Christopher Wool stammt eine Wortkunst die lautet `Verkaufen sie das Haus, verkaufen sie das Auto, verkaufen sie die Kinder´. Genau so empfinde ich es – verkaufen sie alles. Nichts sieht hier gut aus“. Außer Gold, denn er betont, weiter Gold und Goldaktien zu halten, als traditioneller „sicherer Hafen“. Diese seien die beste Alternative zu Staatsanleihen.

Gundlach ist der Meinung, dass die Aktien-Investoren in eine „Welt der Selbstzufriedenheit“ übergegangen seien. Denn der S&P 500 habe zuletzt ein Allzeithoch erreicht, während die offizielle US-Wachstumsrate im zweiten Quartal nur magere 1,2 Prozent betragen habe. In Puncto US-Staatsanleihen sei man extrem negativ eingestellt. Hier habe man die Gewichtung heruntergefahren und die Haltedauer verringert.

WIR SIND BANK – DU BIST BANK
ich bin bank rgb-01

Dieser Beitrag wurde unter EDELMETALL News, EURO News, FINANZ News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar